27 September 2009

WahlSonntag

heute waren wir natürlich wählen zusammen mit Micha. habe Andy kurz vorher nochmal den Wahlzettel erklärt und wie viele Kreuze er wo machen darf - hoffe ich habe ihn nicht beeinflußt... :-)

letzte woche haben wir zusammen Andys therapieplan "ausgearbeitet" sind an zwei freien Tagen von mir alle Ergotherapeuten, Logopäden hier in der ecke abgelaufen, haben der HNO Ärztin und dem St.Anna mal wieder einen Besuch abgestattet. andy ist total motiviert und ich denke, wir haben die besten ausgesucht, damit es so bleibt, und die genau wissen, was er braucht.

Andy hat auch schon die erste Lymphdrainage in Duisburg (er war so zufrieden mit der Physio dort, dass er lieber den Weg in Kauf nimmt) erfolgreich alleine wahrgenommen, was gar nich so einfach ist mit der richtigen U Bahn etc.
Ok, Andy hat mir erzählt, dass er wohl etwas spät dran war... das is halt nen kleines Problem, dass er die Wegezeiten nicht mehr so richtig einschätzen kann! und der Typ, der sich gestresst hat um nicht zu spät zu kommen war Andy ja eh noch nie ;-)

Aber ansonsten kommt er mit zeiten noch am besten zurecht. ich bin gespannt, wie es diese erste woche jetzt werden wird, wenn ich ihm morgens die entsprechenden Visitenkarten mit Uhrzeit auf den Küchentisch legen werde. Aber ich denke, er packt das ganz gut!


Unsere Kündigung für die Wohnung werden wir nun ganz zurückziehen. Andy ist wirklich sehr anspruchsvoll und will, so lange es nicht DIE bude ist, den weg in den 5.Stock weiter als training nehmen. Irgendwie nimmt das eine ganze menge druck von unseren schultern, und ich spüre, wie sich so langsam alles in mir ein wenig entspannt.
es ist auch gut, andy bei den besichtigungen dabei zu haben, so weiß ich wenigstens auch gleich, woran ich bin und viele wohnungen, bei denen ich noch nächtelang gegrübelt hätte, ob es was sein könnte, winkt andy gleich ab :-)
Klar, wäre ich beruhigter, wenn wir schon im hochparterre wohnen würden, denn ich seh natürlich auch, dass es vielleicht irgendwann einen zeitpunkt geben könnte, an dem andy keine treppen mehr laufen kann - wenn der krebs doch wieder auftaucht, wo auch immer. dann gibt es wieder nur die alternative krankenhaus statt 5.stock. (bitte keine kommentare "daran darfst du gar nicht denken" etc. doch, natürlich muß ich daran denken! andy und ich haben nie die augen vor der realität verschließen wollen - deshalb hasse ich es auch, wenn diese wuchernde krankheit in den krebsforen als "krabbeltier" bezeichnet wird. es ist krebs, fertig aus!)

Ich genieße jeden moment, in dem wir ein wenig von unserem "früheren" leben durchblitzen sehen. zur musik abspacken, ich andy zum lachen bringe, oder er mir ohne seine tracheokanüle irgendwelchen kauderwelsch vorlabert - endlich mal wieder seine stimme zu hören ist so wunderbar. und ich bin froh, dass wir trotz allem so glücklich sein können und das leben genießen. jetzt wo andy zu hause ist geht es immer besser.


...um einen früheren Kommentar vom Traummann aufzugreifen:

GENIESSE JEDEN TAG, CARPE DIEM

Kommentare:

  1. hallo ihr zwei hübschen,
    na genießt ihr auch noch die letzten sonnenstrahlen? mensch wenn ich so überlege haben wir letzes jahr schon die heizung anfang september an gehabt weil es so kalt war,und dieses jahr haben wir richtig glück mit dem tollen wetter.
    roland und die jungs(thorsten,marlon,marius,marc)waren schon drachensteigen die tage.

    das ihr darüber gesprochen habt, finde ich gut.mann sollte die augen nicht verschliessen vor der realität! wir haben auch über ALLES gesprochen,es war zwar hart aber danach haben wir uns besser gefühlt alles geklärt zu haben.
    so ihr lieben, wünsche euch noch wunderschöne sonnenuntergänge in der hoffnung das die regentage sich noch zeit lassen.und wir noch keine heizung anmachen müssen...

    in verbundenheit
    roland und melanie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr beiden
    und heute vor allem an Dich liebe Micki: Ich finde Deine Einstellung mit dem Gedanken an eine Rückkehr der Krankheit mehr als richtig um auch vorbereitet zu sein so hart das auch klingen mag. Ihr beide sind zwei ganz ganz starke Menschen und ich hoffe, dass als weiter positiv voran geht und ihr beide weiter glücklich seid. Auch wenn es hart sein mag. Wünsche euch alles liebe und vor allem Gute weiterhin. Macht weiter so. Lese immer gern über gute Nachrichten!
    Toi toi toi!
    Der Daniel

    AntwortenLöschen