14 September 2009

Ab nach Hause

morgen sind schon wieder 4 Wochen um und ich hole Andy ab.
Zuerst wollten wir eine Verlängerung machen, aber Andy hält es nicht mehr aus am schönen Bosenberg.
Es scheint halt sehr schwierig für Leute zu sein, die ihn vorher nicht kannten, den richtigen Umgang mit ihm zu finden. ihn weder zu ignorieren, noch ihn mitleidig zu behandeln wie ein kleines Kind.
Andy war echt fertig am letzten Wochenende, und ich konnte zum ersten Mal richtig die Dankbarkeit fühlen, als ich kam und alles verstanden habe, was er auf dem Herzen hatte (...naja, es war auch ein gutes Wochenende mit 80% Trefferquote. ;-) ich werde besser!!!!).
das hat mir auch gut getan, mal so viel von ihm zurück zu bekommen und nicht immer nur seinen ganzen frust einstecken zu müssen.
Am meisten braucht Andy die richtige Akzeptanz von seiner Umgebung. da kann er noch so viel auf seinem Therapieplan haben in der Reha, wenn er sich nicht wohlfühlt kann der große Erfolg nicht stattfinden. Also werden wir hier ein programm für ihn zusammenstellen, dass ihm hoffentlich mehr Spaß macht, mehr abverlangt und damit auch mehr motiviert.

Das St.Anna Team, die Physio-Zauberhändchen-Engel aus dem Saluvital, die Mädels der HNO Praxis Dr. Korbmacher und sein Logopäde werden sich ordentlich ins Zeug legen da bin ich mir sicher ;-)

Also: stellt euren regen Brieffluß nach St. Wendel ein (danke für alle lieben Urlaubsgrüße - urlaub...was war das gleich nochmal ??? ;-) ) und kommt auf ne Tasse Pfefferminztee hoch in den 5.Stock.





ICH FREU MICH AUF DICH ZAUBERTATZE !!!!!

Kommentare:

  1. Hallo Micki Hallo Andreas
    Micki glaub mir, bei Dir ist Andreas am besten Aufgehoben!!!
    Du bist einfach das beste für ihn!!!
    Liebe Grüße von Dieter und Melanie.
    (Genau deswegen ist Mela nicht in die Reha gegangen,
    sie fühlt sich ohne uns nicht gut.)

    AntwortenLöschen
  2. hey ihr zwei beiden! Einerseits ja doof, dass es heim geht, aber andererseits tut das sicherlich auch gut .. und auch dort kann es ja weitergehen. . mit privat-reha :-) . .. vielleicht sieht man sich ja dann wirklich mal?! aber nun erstmal gutes wieder-heim-kommen und da-sein .. . :-D

    AntwortenLöschen
  3. hallo ihr kämpfer,
    wir verfolgen euch fast täglich im netz ob es was neues gibt,und ja es gab schöne bilder von euch die haben uns richtig gut gefallen.
    da wir von uns wissen das mann manchmal genervt ist von allem und jedem haben wir euch solange nicht geschrieben,und mann brauch auch mal zeit für sich (micky)!!!!!!. liebe micky dir gebe ich einen tip vergiss dich selber nicht bei der ganzen sache nimm dir auch mal zeit nur für dich und mach dann sachen die dir gut tun!!!!!weil wenn du enspannt drauf bist gibt das deinem süßen unheimlich viel kraft,er brauch dich und du ihn.
    so jetzt wünschen wir euch ein paar romantische kuscheltage (bei diesem wetter)


    herzliche grüsse aus garbsen
    roland und melanie.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andreas,
    ich wünsche Dir auch auf für Zuhause alles Gute und hoffe, dass man Dir in der Reha bestmöglich helfen konnte. Es würde mich freuen, wenn Du Dich mal im Krebs-Forum melden würdest. Dann könnten wir uns austauschen, was ich gut finden würde, da wir ein sehr ähnliches Schicksal teilen. Ansonsten wünsche ich Dir und Deiner Micky nur das Beste und noch schöne Spätsommertage.
    Miriam

    AntwortenLöschen
  5. ...könnte schwierig werden mit dem austausch miriam... denn wie gesagt, andy kann weder schreiben noch lesen.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Micki,

    das tut mir sehr leid. Sorry, das wusste ich nicht. Wie auch. Scheiße. Ich wusste zwar von dem Schlaganfall, aber nicht, welche Auswirkungen er hat. So eine Scheiße. Als wenn der Krebs nicht schon genug wäre. Mann. Das tut mir unendlich leid. Umso mehr muss man den Hut vor Euch ziehen, dass Ihr dieses Schicksal so tapfer meistert. Das Leben verlangt teilweise wirklich sehr viel ab. Da bleibt immer die Frage nach dem warum. Aber vielleicht wird es uns eines Tages klar. Bitte richte Andreas meine allerherzlichsten besten Wünsche aus. Und für Dich, Micki, die ganze Kraft, die Du brauchst für Dich und für Deinen Liebsten. Nochmals sorry, ich bin ganz erschüttert. Alles Liebe, Miriam

    AntwortenLöschen