05 März 2010

Ausgeschlafen

Habe seit jetzt schon einer Woche Urlaub und es hauptsächlich genossen auszuschlafen, im Bett liegenzubleiben und die Wolken draußen zu beobachten oder noch ein bißchen zu lesen. Habe endlich mal wieder ein Buch gekauft und dazu noch eins erwischt, bei dem ich mich zurückhalten muß, noch ein was aufzuheben für den Kurztrip nach Barcelona: "Lucy in the sky" von Paige Toon

klar bin ich auch viel in der Stadt unterwegs, Rezepte für Andy besorgen und durch die Geschäfte schlendern, aber sonst nix aufregendes - auch meine 5 Tage Fasten sind relativ unspektakulär verlaufen.
Bis auf letztes Jahr, in dem Andy seine OP hatte mache ich das eigentlich jedes Frühjahr. aber dieses echte AHA-Effekt war nur beim ersten Mal da. Vielleicht konnte ich mich diesmal doch zu wenig auf mich selber konzentrieren...ich weiß es nicht.

auch wenn andy bei den meisten aktionen nicht begeistert mitkommen möchte, einmal kino, schopping mit chris und gestern ein ausflug in den hafen - brr, war das kalt - hab ich mit ihm schon als kleine urlaubsaktionen zu verbuchen ;-)

Am Sonntag fliegen Andy und ich nach Barcelona für drei Tage und ich freue mich schon sehr darauf, mal was anderes zu sehen. natürlich wird es kein normaler Städtetrip wie man ihn sich vorstellt werden und ich habe mir vorgenommen, Andy und mir keinen Stress zu machen, wenn er etwas länger braucht, um sich fertig zu machen und wir erst nachmittags loskommen. ich lass mich einfach überraschen und hoffe, dass es Andy am Sonntag gut geht und er die Reise auf sich nehmen möchte.
An was man alles deken muß im Vorfeld is echt wahnsinn: warte gerade noch, dass heute (bitte,bitte) das transportable Absauggerät angeliefert wird, damit wir nicht das 7kg Monster aus dem Schlafzimmer mitnehmen müssen. Außerdem eine BTM einfuhrgenehmigung, natürlich genug Nahrung (drei Tage lang gibts dann Kraftsportler Pulverdrinks :-) ) und nen Infusionsständerersatz (hab ein paar schweinehaken zum an die tür hängen besorgt :-))etc. kann mir jetzt vorstellen, wie es sein muss, mit kindern unterwegs zu sein - darf man ja auch nix vergessen mit dem unterschied, dass wir nicht mal eben in den nächsten laden gehen können um paar spanische hipp gläschen zu kaufen.
Aber auch in Barcelona wirds für alle Notfälle immer ne Lösung geben. und ich bin froh, dass Lemmi inzwischen nach Barca versetzt worden is - erstens mal damit wir ihn bei der Gelegenheit wiedersehen und auch, damit ich bei komplizierteren sachverhalten nich ganz alleine dastehe, mein spanisch reicht nich sehr weit...

Also drückt uns die daumen, dass Andy am Sonntag fir is und die Piloten nicht am streiken ;-)
Micki

Kommentare:

  1. Oh,dass Buch ist schön!
    Es soll bald ein zweites von ihr geben!!

    AntwortenLöschen
  2. müßte eigentlich schon draußen sein, hab zumindest den Buchhinweis hinten im Buch: "Du bist mein Stern" heißt es. (gabs da nich auch mal nen lied vorn paar jahren von Ayran oder so hieß der??? egal ;-) )

    werd ich mir bestimmt kaufen, sie hat echt nen lockeren Stil und es is nich son typisches Frauenbuch :-)

    AntwortenLöschen
  3. Moin Andy, moin Micki,
    wie ich gesehen habe, seid Ihr gerade in die weite Welt unterwegens.

    Ich habe Euch mal ein paar Fotos vom good old Bremen vom heutigen Sonntag hochgeladen :-) http://www.avne.de/bremen/

    LG aus Bremen
    Michi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Micki, hallo lieber Andy,
    wenn alles geklappt hat dann seid ihr jetzt in Barca. Ich wünsche euch sehr, dass ihr euren Trip geniessen könnt, einfach mal raus aus dem Alltag, was anderes sehen und hören und die Seele ein wenig entlasten! Ich hoffe ihr kommt entspannt wieder und könnt noch lange Kraft daraus schöpfen.

    Liebe Grüße aus dem Haus der Zukunft in Bremen Lüssum
    von
    Heike

    AntwortenLöschen